Illustration einer Altstadt
Hintergrund Grafik
Isola del Garda Sehnsucht Gardasee 2015
... wir sind sehr beeindruckt und genießen zum Abschluss auf der gedeckten Terrasse einen genussvollen Imbiss. Wir können uns ein weiteres Verweilen gut vorstellen, aber das Privatschiff wartet schon, um uns in flotter Fahrt in die Sadt Desenzano zu bringen ...

[ mehr lesen ]    [ Bilder ansehen ]
 
Großglockner Vom Donautal zum Großglockner 2015
... So kann ich die Landschaft genießen und fotografieren. Und das ist eines der schönsten Erlebnisse. Vor allem steht der Großglockner die ganze Zeit in seiner sonnenbeschienenen Pracht über dem Tal. ...

[ mehr lesen ]    [ Bilder ansehen ]
 
Fahrt auf dem Elektro-Katamaran der Biologischen Station Altmaturanten-Reise 2015
... wo wir mit dem Elektro-Katamaran der Biologischen Station eine Rundfahrt im südlichen Teil des Sees erleben können. Dabei ist mein Freund Alois Herzig (Univ. Prof. Dr.), vormals Leiter der Biologischen Station, jetzt weiter wissenschaftlicher Leiter des Nationalparks. Ein Pädagoge der Biologischen Station erklärt während der Fahrt diskussionsfreudig die verschiedenen Gegebenheiten. ...

[ mehr lesen ]    [ Bilder ansehen ]
 
Blumenpracht im Havelland Blumenpracht im Havelland 2015
... Die Gestaltung im Packhof ist schön, systematisch, bunt und gut zugänglich. Interessant sind die verschiedenen Formen von Ahorn, Birke, Eiche etc. Mit dem BUGA-Schiff geht es zum anderen Ufer der Havel, wo in der (ehemaligen) Kirche St. Johannis eine prächtige Blumenschau gestaltet ist. ...

[ mehr lesen ]    [ Bilder ansehen ]
 
Kvarner Bucht Kvarner Bucht 2014
... genießen das Ambiente, bevor wir in der schmalen 3.500-Einwohner-Stadt Rab ... eine Führung erleben. Die unterste Straße, die Ebene der Handwerker, war an der Stadtmauer - ohne bedeutende Hinterlassenschaften. Die mittlere ist eine enge Straße mit vielen denkmalwürdigen Häusern, heute primär mit künstlerischen und touristischen Angeboten. Auf der dritten Ebene sehen wir mittelalterliche Kirchen mit vier großen Türmen, der höchste 25m, und großartige Patrizierpaläste. ...

[ mehr lesen ]    [ Bilder ansehen ]
 
Istrien Istrien 2014
... bewundern die erste Villa (Angiolina) aus 1844, sehen die Büste von Friedrich Schüler, der internationale Mediziner hierher brachte, die die Eignung für einen Kurort bestätigten. Jaques Cousteau bezeichnete die Kvarner Bucht als das sauberste Meer ...

[ mehr lesen ]    [ Bilder ansehen ]
 
Terrakotta Armee - Ausstellung Terrakotta Armee - Ausstellung 2014
... Geschichte eines fernöstlichen Weltkulturerbes. Es war 2.000 Jahre vergessen und wurde erst im zwanzigsten Jahrhundert wieder entdeckt. Die Wanderausstellung, so verspricht das Prospekt, zeigt originalgetreue Repliken der legendären Soldaten und Krieger des Kaisers Qin Shi Huang Di. ...

[ mehr lesen ]    [ Bilder ansehen ]
 
Sorbin in Tracht Oberlausitz 2013
Die Sorbin Karin in ihrer Tracht hält die 4m lange Stake, mit der sie unser Boot in den Kanal hinein und weiter schiebt. Bäume, Skurriles, Stopps für Imbisse, laufend ruhige Erklärungen, Pausen. Zu Mittag speisen wir im Freilichtmuseum Lehde ...

[ mehr lesen ]   [ Bilder ansehen ]
 
Burg im Mühlviertel Mühlviertel 2013
Der Höhepunkt ist eine erst seit drei Wochen fertige überraschung: der Steg, auf dem man von der Burg hinab steigen kann. Es ist nicht nur ein großartiges Zimmermannswerk, sondern auch ein herrliches Erlebnis, so auf du und du zu stehen mit den granitenen Brotlaiben des Urgesteins...

[ mehr lesen ]    [ Bilder ansehen ]
 
Hof im Kirchberg Kirchberg 2013
Nachdem ich mir Wanderstöcke gekauft habe, prüfe ich sie entlang des Baches. Er erzählt viele Geschichten, so auch bei den Häusern der Loden und Loam - Künstlerin, die ich schon gestern auf ihrer Schwaig besucht habe ...

[ mehr lesen ]   [ Bilder ansehen ]
 
Weissensee Weissensee 2013
Irgendwann drehe ich um und eile zur Naggler Alm. Vielleicht hat mich auch die duftende Schale Rindsuppe mit einem Kaspress- und einem Speckknödel magisch angezogen. Einfach gut! Und schon schmiede ich neue Pläne. ...

[ mehr lesen ]    [ Bilder ansehen ]
 
Südtirol nach 40 Jahren
Am Eingang des Schnalstales thront in 927m Seehöhe die Burg Juval auf einem Felskopf. Die Hänge auf der Vinschgauer Seite senken sich 400m terrassenförmig gegen Süden zur Etsch hin ab. Auf 800m ist der Schlosswirt und auf 700 der Weinhof, dessen Anbaufläche von 7ha exquisite Weine, Obstbrände und Grappe hervorbringt. Hier hat Reinhold Messner ...

[ mehr lesen ]   [ Bilder "Südtirol nach 40 Jahren" ]   [ Text "Südtirol vor 40 Jahren" ]   [ Text "Intermezzo" ]
 
Hauptbahnhof Wien in Teilbetrieb. Ein Besuch
Wien, die ehemalige Reichshaupt- und Residenzstadt war nicht weit von der reichsinternen Grenze zu Ungarn entfernt und rückte 1921 noch näher, indem der kleine Reststaat, genannt Österreich, ein bisschen Provinz, genannt Burgenland, dazu bekam. Die Raab - Ödenburg - Ebenfurther Eisenbahn erinnert daran, dass die Stadt Ebenfurth bis 1921 an der Grenze nach Ungarn lag. Die Sondermarke zum 140-Jahre Jubiläum zeigte im Hintergrund die Türme von Sopron/Ödenburg ...

[ mehr lesen ]   [ Bilder "Hauptbahnhof Wien in Teilbetrieb" ]
 
Krakau - heimliche Hauptstadt Polens
Burg Pawel, Residenz der Könige ... Ein Werk hebe ich heraus, nämlich die Dame mit Hermelin von Leonardo da Vinci. Aus Angst vor Raub oder Zerstörung des Bildes sind die Sicherheitsmaßnahmen besonders streng für das kleine Bild mit der großen Ausstrahlung. Die Dame war erst 16 Jahre alt, der Hermelin ein lebendes Tier, das sie liebevoll hält. Wahrscheinlich ist es ausgestopft und Leonardo selbst hat ihm das Leben mit dem Pinsel eingehaucht ...

[ mehr lesen ]   [ Bilder "Krakau" ]
 
Ägäis-Küste der Türkei
Im Bereich der Celsus - Bibliothek aus dem 1. Jhdt. n. Chr. sind auch die Reste der gemischten Bäder (Thermen) sowie die Gemeinschaftslatrinen zu sehen. Direkt von der Bibliothek aus führte ein Tunnel unter der Straße hindurch auf die andere Seite zum Bordell, das die Herren auf diese Weise nicht von der Straße her zu betreten brauchten. Manche sollen sehr belesen gewesen sein ...

[ mehr lesen ]   [ Bilder "Ägäisküste Türkei" ]
 
Elegantes Piemont. Flug in den Morgen
19. Oktober 2011. Die bauschigen grauweißen Wolken liegen ruhig ... während der Himmel bleicher wird, leuchtet am Horizont ein heller, orangeroter Streifen auf, der in Kürze die Wolken mit rostigem Rot überschüttet. Man könnte auch an einen alten Rotwein denken ... Es dauert nicht lange, bis wir wieder in die Wolkenballen eintauchen ... Und bald erblicken wir den weitläufigen Flugplatz Milano-Malpensa ...

[ mehr lesen ]   [ Bilder "Piemont" ]
 
Breslau/Wroclaw, Hauptstadt von Niederschlesien, hat 600.000 Einwohner, 20 Hochschulen, die Hälfte davon privat, 20 Klöster (6 große mit Betreuung Obdachloser), über 100 Kirchen, Brücken, Galerien und 160.000 Studenten. In der Universität aus der Habsburgerzeit (1704) ... erleben wir ein großartiges Lisztkonzert, gespielt von einer jungen Klaviervirtuosin. Das Rathaus am Ring, dem Marktplatz, ist das mächtige Wahrzeichen der Stadt. Dort nehmen wir auch das Mittagessen ein (das riesige Lokal wird erfolgreich von einem Österreicher geführt) ...

[ mehr lesen ]   [ Bilder "Schlesien" ]
 

Montenegro. Schwarze Berge - blaues Meer

Das Land mit seinen rund 650.000 Einwohnern ist klein. Es hat einen wunderbaren rötlichen Strand und dahinter verschwinden die grünen Berge unter Wolken und hinter Nebel. Tun sie das nicht, dann leuchtet der Himmel in kräftigem Blau, das Bergesgrün wird im Schatten zum Schwarzen Berg, zum Monte Negro ...

[ mehr lesen ]   [ Bilder "Montenegro" ]
 

Zauberwelt - Kappadokien. Staunen ohne Ende

Vor ihren Verfolgern geschützt und von den Einheimischen kaum gesichtet, fanden Vertriebene in den skurrilen Felsgebilden Unterschlupf, wo sie nur über Strickleitern zu erreichen waren. Die Einheimischen sahen nicht eine Zauberwelt an Formen, sondern mieden das verwunschene Stück Land. ...

[ mehr lesen ]   [ Bilder "Kappadokien" ]
 

Das sächsische Erzgebirge

Ein Bericht
1470 aber wurden neue Gruben entdeckt, und es erhob sich ein Bergkgeschrey, das heißt, einer erzählte es dem anderen, und jeder konnte Schürfrechte erwerben. Bald gab es 200 Gruben, und die Stadt wuchs dramatisch. Wir kommen in eine - im wahrsten Sinne des Wortes - schneeweiße Stadt mit etwa 20.000 Einwohnern. ...

[ mehr lesen ]   [ Bilder "Erzgebirge" ]
 

Umbrien. Eine Gourmetreise

Der Gourmetseite unserer Reise wurde in Bevagna Genüge getan, einem Städtchen in der Ebene mit 4.900 Einwohnern und einer mit Mauern umschlossenen Altstadt. Geprägt von der Landwirtschaft seit der Römerzeit und von einem guten Wein (Sagrantino) ...

[ mehr lesen ]   [ Bilder "Umbrien Reise" ]   [ Bilder "Umbrien Gourmet" ]
 

Es war nur ein Tier

Ich ging im Warteraum hin und her. Was wird mit ihm geschehen? Ich stellte mir vor, dass das schwarze Bündel mit den matt glänzenden Augen hinter dem Gitter lebt. Ich wusste wohl, dass das nicht sein konnte. Der Käfig war leer. Ein Leben ohne unseren Kater ...

[ mehr lesen ]
 
Vereins- und Clubreisen (mit Fotos)
Im südlichen Burgenland freundete ich mich mit Julius Gmoser an, dem Obmann der Burgenländischen Gemeinschaft, für die ich viele Beiträge vor allem für die Auslandsburgenländer in Übersee schrieb, und bei der Vereinigung Burgenländischer Geographen war ich Gründungsmitglied, mit ihr ging ich auf Reisen ...

[ mehr lesen ]
 

"Endstation" Eisenstadt 1969

Die Erkenntnis, dass Heimat weniger mit Orten als mit Menschen zutun hat, wurde mir immer deutlicher. Und die Sehnsucht nach Slowenien war die Erinnerung an meinen lieben Großvater, der schon 1945 gestorben ist ...

[ mehr lesen ]   [ Bilder Eisenstadt ]   [ Bilder Leoben ]   [ Zeichnungen Südtirol ]   [ Reiseskizzen ]
 
Ägypten 1965 (mit Zeichnungen)
Um es gleich vorweg zu nehmen, ich habe vom Wasser des Nils getrunken. Aus einer Konservendose, am Nasser-See zwischen Assuan und Abu Simbel, bei der Verbrüderung mit den arabischen und nubischen Bootskameraden ...

[ mehr lesen ]
 
Libanon, Syrien, Jordanien, Israel 1965 (mit Zeichnungen)
Als Tänzerin, wie sie immer betonte, als Künstlerin, nicht als Kurtisane. Als solche hätte sie längst an beiden Armem Goldreifen bis obenhin. Hatte sie? Ich habe jedenfalls das gastliche Haus verlassen, um meine Wanderungen frei und unabhängig zu gestalten ...

[ mehr lesen ]
 
Griechenland 1963 (mit Zeichnungen und einem Tagebuchblatt)
Nachdem ich in einem Architekturbüro etwas Geld verdient hatte, stieg ich am 19. August 1963 in den Zug nach Athen, ins Land der Sehnsucht seit meiner Schulzeit ...

[ mehr lesen ]
 

Bad Ausse und die Landesausstellung 2005

Ich genieße die Fahrt mit dem Schiff. Auf der Spitze einer vorwitzig in den See hinaus gestreckten Landzunge sehe die Villa Roth, das "Schloss Grundlsee". Schließlich soll der größte See der Steiermark standesgemäß auch über ein Schloss verfügen ...

[ mehr lesen ]
 

Dorfmuseum Mönchhof im Film

Vor dem 6. August 2005 gab es ein Kino im Dorf. Im Dorf im Dorf, wie das Dorfmuseum in Mönchhof auch genannt wird. Doch dann kam der feierlich Augenblick, in dem es im Kino eröffnet wird, denn dort tritt es nun als Film auf ...

[ mehr lesen ]
 

Halloween

Winterzeit, Allerheiligen und Allerseelen. In den letzten Jahren ist für den Abend vor dem christlichen Fest für alle Ersatzgötter, sprich Heiligen, in unsre Breiten ein aus Irland stammender Brauch eingedrungen ...

[ mehr lesen ]
 

Sozialdemokratie

Der 1. Mai, der Tag der Arbeit, der Staatsfeiertag und selbst der Tag des Heiligen Josef des Arbeiters ruft in mir Erinnerungen wach. An rote Fahnen, lange Aufmärsche und viele Freunde, an geschichtliche Wurzeln und gesellschaftliche Veränderungen ...

[ mehr lesen ]
 

Der Wiener Donauinsel-Marsch

Wenn die Jetzigen, und Johann Nepomuk dreht sich verächtlich im Grabe um, so dreist san, dass sie mein Namen für an miserablichen Platz in der Leopoldstadt missbrauchen, dann solln s von mir aus. Aber ausgrechnt a für a Bruckn in die enteren Gründ, das ist zuviel. De Oberen solln dem Volk aufs Maul schaun ...

[ mehr lesen ]
 
Die Insel Malta (mit Zeichnungen)
Die Grausamkeit strebte dem Höhepunkt zu. Die gefangenen Malteser wurden von den Osmanen ans Kreuz genagelt und ins Meer geworfen. Die Kreuzritter schlugen den gefangenen Türken die Köpfe ab, stopfen sie in Kanonen und schossen sie gegen die Belagerer ...

[ mehr lesen ]
 
Die Klause Mauerbach (mit Zeichnungen)
Ich blicke auf die Anlage der Kartause Mauerbach und kann mich der Frage nicht entziehen, welcher Wert mit dem schon vor 220 Jahren aufgelassenen Kloster verbunden ist ...

[ mehr lesen ]
 
Stadt Enns und die alten Römer (mit Zeichnungen)
Damals drang sie sicher auch hier, gegenüber von Mauthausen, in den Hamberger Altarm ein, die ursprüngliche Einmündung der Enns, ein kleines Abbild einer Flussdelta - Auenlandschaft. Die Mündung des Flusses ist jetzt weiter drüben, wo rohe Betonkästen und Kräne zu sehen sind ...

[ mehr lesen ]
 

Alle Jahre träufelt wieder ...

... Weihnachtskitsch auf uns hernieder.
Von den Häusern gaffen
Schon die Klammeraffen.
Ihr Planet, der hat uns wieder ...

[ mehr lesen ]
 
Im Bayrischen Wald (mit Fotos)
Die Kuppe des Lusen, die von Finsterau aus wie ein struppiger, störrischer Schädel über dem Wald erscheinen mag und am Abend aus Richtung St. Oswald - Riedlhütte wie ein erhabenes, seidig glänzendes Soli Deo, das vom silbrig - grauen Flaum des Waldes bekränzt ist ...

[ mehr lesen ]
 

Krankenhaus - Idylle

Begonnen hat es schon am Donnerstag, gleich nachdem die Weisen aus dem Morgenland mit ihrer dreiköniglichen Karawane von hinnen gezogen waren, in der Anästhesie - Ambulanz ...

[ mehr lesen ]
 

Ennstal - Epos

In sieben Gesängen aus einhundertdreiundfünfzig Hexametern:
Starr sind die Finger der Lärchen vom Raureif und doch geschmeidig,
Wind bewegt sie ganz zart, als Selzthal ist schon verlassen ...


[ mehr lesen ]